Lehrgang Freiwilligenkoordination

Werde professionell ausgebildete:r Freiwilligenkoordinator:in!

In diesem Lehrgang bereiten wir dich darauf vor, die wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe der Freiwilligenkoordination in deiner Organisation zu übernehmen. Von der Einführung, über die Begleitung und Koordinierung bis hin zur Verabschiedung von Freiwilligen – in vier Modulen lernst du hier alles, was es braucht, um Freiwillige erfolgreich einzubinden.

Du bist interessiert am nächsten Lehrgang?

Trag dich hier ein

Lehrgang Freiwilliges Engagement kompakt

Mehr Infos
Marlies Auer
Bei Fragen zum Lehrgang bin ich gerne für dich da!

Eckdaten

Lehrgangszeiten

Der Lehrgang umfasst vier jeweils zweitägige Module und Peergruppentreffen, die innerhalb von sieben Monaten absolviert werden. Diese Module finden jeweils am an zwei aufeinanderfolgenden Tagen von 9:00 bis 12:30 Uhr bzw. von 13:30 bis 17:00 Uhr statt.

Ort

Der Lehrgang findet im Seminarraum des Vereins füruns – Zentrum für Zivilgesellschaft statt. Dieser befindet sich im 3. Stock unseres Büros am Martin-Luther-Platz 3, 4020 Linz.

Inhalte

  • Freiwilliges Engagement in der Gesellschaft
  • Zielgruppen erreichen
  • Auswahl und Einbindung der Freiwilligen
  • Einsatz, Qualifizierung und Trennung von Freiwilligen
  • Anerkennungskultur und Kompetenzentwicklung
  • Grundlagen für das Führen von Freiwilligen
  • Kommunikation mit Freiwilligen
  • Rechtliche Grundlagen

Lehrgangs­begleitung

Der Lehrgang wird von Isabel Beuchel (Diakoniewerk) und Magdalena Plöchl (füruns) begleitet.

Kosten

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 670,- Euro (Stand 2023). Darin sind etwaig notwendige Verpflegungs- und Nächtigungskosten nicht eingeschlossen – für diese ist selbst zu sorgen. Wenn du in einem kleinen Freiwilligenprojekt ohne Budget tätig bist, können wir über Sonderkonditionen sprechen.

Umfang und Abschluss

Der Lehrgang umfasst 60 Einheiten und zusätzliche Peergruppentreffen im Umfang von sechs Einheiten. Begleitend zum Lehrgang ist eine Projektarbeit zu verfassen, die am Ende des Lehrgangs präsentiert wird. Um den Lehrgang erfolgreich abzuschließen, ist eine Mindestanwesenheit von 80 Prozent erforderlich.

Allgemeine Bedingungen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Bei Abmeldung ab einem Monat vor Lehrgangsstart werden 50 Prozent der Kosten verrechnet. Erreicht uns die Abmeldung später als zwei Wochen vor Start, verrechnen wir die vollen Kosten. Wir verzichten auf die Stornokosten, wenn eine Ersatzperson gestellt wird. Die Veranstalter:innen behalten sich Programmänderungen oder Absagen aus triftigen Gründen vor.

Vortragende Lehrgang

Isabel Beuchel
Freiwilligenmanagement Diakoniewerk
Gerhard Kapl
Trainer, Supervisor, Unternehmensberater
Magdalena Plöchl
Freiwilligenmanagement Freiwillig in OÖ
Helga Prähauser-Bartl
Supervisorin, Coach, Persönlichkeitstrainerin
Bernhard Prommegger
Senatspräsident des Oberlandesgerichtes Linz
Anita Weilharter
Freiwilligenkoordinatorin Seniorenzentren Linz GmbH
Birgit Rauscher-König
Kommunikationswissenschafterin, Unternehmensberaterin, psychologische Beratung, Supervisorin und Coach

Der Lehrgang Freiwilligenkoordination wird veranstaltet von der Caritas OÖ, dem Diakoniewerk, dem Verein füruns und der Volkshilfe OÖ, in Kooperation mit der ARGE der Alten- und Pflegeheime OÖ. Der Lehrgang wird gefördert vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz und ist mit dem Qualitätssiegel der oö. Erwachsenen- & Weiterbildungseinrichtungen ausgezeichnet.

Du hast Interesse am Lehrgang?

Dann trage dich hier ein und wir melden uns bei dir, sobald der nächste Lehrgangsdurchgang geplant ist.

Kontaktdaten

 

Infos zu deiner Organisation

Einwilligung zur Datenverarbeitung*
Einverständniserklärung zu Foto- und/oder Filmaufnahmen*
Es kann vorkommen, dass im Rahmen des Lehrgangs Bildmaterial (Fotos, Videos) angefertigt wird. Dieses Bildmaterial nutzen wir ausschließlich für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit, wie zum Beispiel zur Veröffentlichung auf unseren Websites, in unserem Newsletter, auf unseren Social-Media-Kanälen oder in Printpublikationen des Vereins füruns – Zentrum für Zivilgesellschaft Es kann trotz aller technischer Vorkehrungen nicht ausgeschlossen werden, dass dritte Personen die Fotos und/oder Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben.
Bitte rechnen Sie 3 plus 8.